icon facebook mail icon
logo

Ich will spielen

Warum es wichtig ist, dass Hunde Kontakt und Spiel mit Artgenossen haben.

Beim Spiel und Kontakt lernen junge Hunde, wie richtig gespielt wird, ohne sich rüpelhaft zu benehmen und sich damit auszugrenzen. Die Aussage: «Die machen das untereinander aus» ist aus hündischer Sicht völlig falsch und wir riskieren damit das Urvertrauen unserer Junghunde und Welpen zu verlieren. Würde eine Hündin ihre Jungen dem Schicksal überlassen?

Leider ist vieles kein Spiel, sondern Mobbing und häufig die Ursache für spätere Probleme. Der unterlegene Hund fühlt sich von seinem Menschen alleingelassen und muss in seinem jungen Leben lernen, dass er für sich selber einstehen und sich wehren muss. Aufgrund eines solchen Ereignisses kann ein Hund im erwachsenen Leben zu Raufereien oder ängstlichem Verhalten neigen. Wollen wir dem nicht vorbeugen, indem wir für unseren Hund einstehen, Führung übernehmen und Schutz bieten?

Fühlt sich der Welpe und Junghund von seinem Menschen verstanden und beschützt, dankt er es später mit einer starken sozialen Bindung und einer vertrauensvollen Beziehung. In unseren Stunden wollen wir vorbeugend wirken, indem wir dich anleiten, wie Kontakte in Spass und entspanntes Spielen führen können, aus dem vielleicht eine Hundefreundschaft fürs Leben werden kann. Zwischen den Spielsequenzen lernt der Vierbeiner bei dir zur Ruhe zu kommen und kann beim Zuschauen der anderen spielenden Jungspunde seine Frustrationstoleranz üben.

Diese Gruppe ist für Welpen und Junghunde bis acht Monate bestimmt.

Dauer: 2 Stunden
Kosten pro Hund: Fr. 30.00

Drucken E-Mail

Ruth Spielmann | ND®-Instruktorin | Hundeerziehungsberaterin | Treibball-Trainerin | Mobile: +41 79 745 13 49 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Copyright © 2013 via-victoria-dogs.ch / Gestaltung und Hosting: intermedien.ch


Besucher Heute: 3 / Gestern: 78 / Woche: 3 / Monat: 672 / Total: 37834